Wallenstein

Der Mittelsächsische Jugend- und Kulturverein e.V. lädt am Freitag, dem 7. April 2017, wieder einmal zu „Blues auf Burg Mildenstein“ ein. Dieses Mal spielen Abi Wallenstein und Kat Baloun in Leisnig. Beginn ist 19:30 Uhr. Der Einlass öffnet ab 19 Uhr.
Karten für das Konzert gibt im Vorverkauf zu 8 Euro es an der Burgkasse, im Gästeamt Leisnig, in Hartha in der Bibliothek sowie in der Bücherstube Arnold und in Döbeln in der Buch-Oase Panke auf der Ritterstraße. An der Abendkasse kostet der Eintritt 12 Euro.

Blueslegende Abi Wallenstein

Als Vaterfigur der Hamburger Bluesszene schon zu kulthaft anmutender Berühmtheit gelangt, ist Abi Wallenstein mittlerweile zu einer wahren Ikone des europäischen Blues geworden. Die Menschen lieben den hageren Grauhaarigen mit dem Jungs-Lachen und der warmherzigen Ausstrahlung.

Sein einmaliger Fingerpickingstil ist eine faszinierende Mischung aus archaischem Blues, wilden Boogies und herzzerreisenden Balladen. Dazu diese kraftvolle, rauchige Stimme, authentisch und überzeugend wie er selbst. Wallenstein war immer Verfechter der "stripped down" Herangehensweise gewesen, um maximale Wirkung mit minimalen Mitteln zu erzielen. Er schaut weit über den Tellerrand hinaus und beißt sich nicht an stilistischen Vorgaben fest.

Kat Baloun - einzigartig und voller Energie

kat balounWo Kat Baloun und eine Bühne aufeinander treffen, gibt es eine Party! Irgendwann in den Siebzigern wurde Kat Baloun vom Bluesbazillus angesteckt und zählt seither zu den gefragtesten Sängerinnen dieses Stils. Fast nebenher entwickelte Kat auch noch eine erstaunliche Virtuosität auf einem Westentascheninstrument: Der Mundharmonika.

Im Jahr 1974 zog es Kat nach San Francisco, wo sie in einem akustischen Delta Blues-Quartett, der Elmer Lee Thomas Blues Revue, sang und Harp spielte. Seit 1994 lebt das Energiebündel in Deutschland und macht mit ihrem humorvoll präsentierten Mix aus Blues, Soul und Rock europaweit Furore.

Homepage: www.abiwallenstein.de, www.katbaloun.de