Berühmter Blues-Musiker am Gymnasium Nossen

IMG 2507_webSasha Ploner ist ein international anerkannter und geschätzter Vertreter der Blues-Roots Musik und führt mit seiner Stimme, seiner Gitarre und auch seinem Aussehen die Zuhörer zurück in die Welt des Mississippi Delta der 1920er und 1930er Jahre. Vor zwei Jahren spielte er auf dem Internationalen Blues & Rock Festival im Kloster Altzella. Seitdem ist der Kontakt zwischen dem Mittelsächsischen Jugend- und Kulturverein e.V. und dem in Wien lebenden Musiker nie abgerissen. Anfang November befand er sich auf Tournee und stattete am Donnerstag, dem 3. November, dem Gymnasium Nossen einen Besuch ab.

Im Musikunterricht zeigte er sein Können und erzählte von seiner letzten Reise nach Memphis und ins Mississippi-Delta. Die Schüler bekamen allerlei Wissenswertes zum Ursprung der Blues Musik und den verschiedenen Spielweisen und Instrumenten zu hören. Erstaunt waren viele darüber, wie sehr doch der Blues unsere moderne Popmusik geprägt hat und dies immer noch tut.

Darüberhinaus spielte Sasha Ploner vom 3. bis 6. November zu drei Konzerten in Mittelsachsen. So führte ihn diese Tour nach Nossen, Leisnig und Freiberg. Den Abschluss der Deutschland-Tour bildete ein Konzert mit Interview aus der legendären Berliner "Speiche´s Rock und Blues Kneipe".

IMG 2503_web IMG 2512_web