Aktuelles

Bericht zum Konzert am 29.12.2010

Techniker Jürgen mit Goldi und Willi als Helfer setzten sie soundtechnisch hervorragend in Szene. Natürlich ist der MJV nicht unbedingt bekannt für derartige Musikrichtungen.

Wir bieten immerhin eine enorme Vielfalt von Musik an, immer hoffend, dass einmal die musikalische Toleranz siegt und auch Bands besucht werden, wo nicht unbedingt USA oder GB auf dem T Shirt stehen. 50 Gäste zeigten sich angetan vom Rock der Bands StereoStereo , die mehr etwas für die jüngere Generation war, ErwinSlater und Stahlmaschine . Vor allem Stahlmaschine erarbeitete sich mehr als ein Achtungszeichen. Hier gelang schon in Ansetzen die Verbindung von Rock und Performance.

Erschreckend ist immer wieder, wie Jugend aneinander vorbeilebt. Im Cafe und Küche wurde für Gäste des JH gekocht. Etliche nehmen diese günstigen Angebote war. Aber nur wenige dieser Gäste kamen in den Saal, um einmal die musikalische Botschaft der drei sächsischen Bands zu hören. Drei Bands gab es für 3,00 EUR zu hören. Geldbörse, was willst du mehr. Einige Mitglieder des Vorstandes des Jugendhauses nahmen das musikalische Angebot war und schauten vorbei. Dank auch Rix für seine Hilfe und Betreuung.

Zurück