Aktuelles

De Ruths müssen absagen, dafür spielen Jamboree

Die Absage kam für uns überaschend. Der Grund dafür ist der kurzfristig krankheitsbedingte Ausfall eines Bandmitgliedes. Dafür spielt jetzt Jamboree aus Leipzig. Sie liefern kontrstreiche Rocksongs, die von einer markanten Frauenstimme getragen werden. Auf einem groovelastigen Fundament entwickeln sich krachige Gitarrensounds. Die vier Leipziger bedienen sich der klassischen Mittel des Rocks und konnten bereits im Vorprogramm von Die Happy und anderen Grössen überzeugen. Jamboree melden sich mit neuem Studiomaterial zurück: die aktuelle Platte „self assessment maSlushnikin“ fängt die Energie Jamboreeund Livehaftigkeit des Bandsounds treffsicher ein. Im Mittelpunkt der kontrastreichen Songs steht Sophies Stimme. Sie spannt Bögen von anrührender Melancholie über jubelnde Begeisterung bis hin zu cholerischem Geschrei. Peter und Henri sorgen für ein grooviges Fundament, auf dem Karsten mit sechs Saiten ganze Klangwelten eröffnet. Jamboree sind in erster Linie auf der SlushBühne zuhause, ihr Spaß am Rocken fängt ein und trägt mit. Slush aus Roßwein begeistert die Freunde des deutschsprachigen Rocks. Sänger – Bummel – wird wieder alle Register seinen Könnens ziehen. Er ist einer der weniger Sänger, die sehr dynamisch auf der Bühne agieren. Da Drummer Fabian demnächst in Leipzig tätig ist, werden die Konzerte im heimischen Umfeld seltener werden. Man sollte die Konzertchance also nutzen.

Zurück