Aktuelles

Int. Blues & Rock Festival Altzella für Preis nominiert

Im Juli (01.-31.07.) wird über eine Internetabstimmung der endgültige Preisträger ermittelt. Dazu ruft der MJV alle Fans des Festivals und Freunde des Vereins auf kräftig mitzumachen, um den Preis letztendlich nach Altzella zu holen!

Alle nötigen Informationen gibt es auf der Homepage des Festivals: www.bluesundrock-altzella.de oder direkt auf der Voting-Seite:http://voting.blues-baltica.de/.

Am 21. September findet dann die Preisverleihung im Brauhaus Eutin zusammen mit der „German Blues Challenge" statt. Hierbei treten zehn Bands und Künstler gegeneinander an und der Gewinner darf bei der internationalen Blues Challenge in Memphis/USA teilnehmen. Unter den Teilnehmern in Eutin ist auch das Mike Seeber Trio, welches am 10. Mai zum Festival in Altzella die Bühne rockte.

Preis ist eine ehrenvolle Auszeichnung

Ausrichter und Initiator des Preises, welcher seit 2010 verliehen wird, ist der Baltic Blues e.V. aus Eutin. Der Award wird in verschiedenen Kategorien ausgeschrieben. Allein Fachjournalisten oder Produzenten obliegt die Entscheidung wer nominiert wird. Unter den Nominierungen für 2013 befinden sich einige Akteure des Altzellaer Festivals, z.B. Abi Wallenstein (Solo/Duo), Alexander Blume (Piano) oder Martin Röttger (Drums). Wie Helge Nickel vom Baltic Blues e.V. mitteilte, lassen die jährlich steigenden Zahlen beim Online-Voting, wo jeder mitmachen kann, ein großes Interesse und eine entsprechende Akzeptanz in der Szene vermuten. So stimmten 2012 fast 13.000 Personen über die Preisträger ab.

Der Preis „German Blues Award" ist mit keinem Geldbetrag dotiert, dennoch sind die Preise eine hohe Auszeichnung für alle Beteiligten. Jeder, der nominiert wird, fühlt sich geehrt. Denn dadurch lässt innerhalb der Bluesszene sich eine überdurchschnittliche Wahrnehmung, Qualität und nicht zuletzt eine langjährige sowie positive Arbeit belegen. Mit anderen Worten: „Von nichts kommt nichts", so Nickel weiter.

Viel Engagement und Hingabe war notwendig

Wie kam es zu der Nominierung? Liebevoll und mit Hingabe organisiert der MJV dieses Festival im Zisterzienserkloster seit nunmehr 11 Jahren. Allen fleißigen und ehrenamtlichen Helfern, den zahlreichen Sponsoren, Förderern und vor allem den vielen neuen sowie treuen Gästen ist es zu verdanken, dass das Festival immer mehr Zuspruch gewinnt und auch "über die Grenzen der Region hinaus ein Begriff für zwei Tage gepflegte Musik mit Bands aus dem In- und Ausland" (*) ist. Nur dadurch konnte das gemütlichste und authentischste Bluesfestival Deutschlands in diesem Jahr mit über 2000 Besuchern an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen.

Generationen von Vereinsmitgliedern und Freunden brachten ihre Ideen, Zeit und Energie ein und man entwickelte sich Jahr für Jahr weiter. In vielen Bereichen arbeitet man professioneller und mit dem Umzug auf das Gelände zwischen Galerie und Scheune hat man wohl auch die Sonnenseite des Klosters erwischt. Den Bands und Künstlern gebührt ebenfalls ein großes Dankeschön! Mit dem durch sie erbrachten Renommee, erreichen den MJV wöchentlich Bewerbungen und auch die einschlägige Presse interessiert sich zunehmend für das Blues & Rock Festival Altzella.

Weitere Informationen

Auf den Internetseiten des Baltic Blues e.V., unter www.blues-baltica.de, gibt es nähre Informationen zum Verein, der Auszeichnung sowie der Blues Challenge.

* Quelle: http://www.deutsche-mugge.de/live-berichte/2647-11-internationales-blues-und-rockfestival-altzella-2013-tag-1.html

Zurück