Aktuelles

Jugendfahrt nach Breda in NL

Interessanter Aufenthalt für Jugendliche in NL Vom 17. -22.10. weilten 15 Jugendliche und MJV Mitglieder in Breda in der Provinz Brabant. Untergebracht waren die Teilnehmer bei Irina und Jan, die ihr Einfamilienhaus für die Gäste zur Verfügung stellten, denn Jugendherbergen und Campingplätze sind teurer als in Deutschland. Gemeinsam mit jungen Musikern aus NL und der Stiftung Vertizontal wurden im Stadiongebäude von NAC, einer Mannschaft aus der 1. Liga der Niederlande, geprobt Ein Novum für unsere Jugendliche, die erstaunt waren, dass im Stadiongebäude 3 Jugendorganisationen mehrere Jugendräume besitzen. Für die Stiftung Vertizontaal sind die Räume nicht ganz billig.


Man hat hier aber kein ärger mit Anwohnern und in drei Räumen kann intensiv geprobt werden. Auf dem Stadionvorplatz sah man noch unzählige Skater. Angelo, der niederländische Jugendarbeiter, der mit seiner Familie vor Jahren von den Antillen gekommen war, betreute dsc02084unsere Truppe musikalisch und organisatorisch. Die jungen Musiker aus Mittelsachsen waren zum großen Teil das erste Mal in NL und nahmen alle Eindrücke intensiv auf. Dazu gehörten die optimal eingerichteten Proberäume, die Musikalität der niederländischen Musiker, die saubere Stadt ohne Bürger, die mit Flaschen an Brunnen oder an Supermärkten sitzen, das dsc02131Gebiet Zeeland mit den Deltawerken und den kleinen Hafenstädten und natürlich die Gastfreundschaft.

Höhepunkt war der Auftritt in der Musikkneipe Blue Note am Sonnabend. Neben drei niederländischen Gruppen standen also Rolling Hedgogh und Mamillaria auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Es waren nur Jugendbands am Start. Die jungen Sachsen meisterten die Herausforderungen in fremder Umgebung in die Saiten zu greifen. Eric Tenzler aus Niederstriegis konnte am Abend vorher bei der Blues Route in Goes Kees Schipper live erleben. Im Blue Note stand Kees dann schon wieder an den Reglern und mischte die 5 Bands ab. Die Jugendlichen bedankten sich mit dem Workshoptitel 14 Jahre Brabant Rock – 14 Jahre Sachsen Rock (seit 14 Jahren gibt es die Zusammenarbeit auf musikalischen Gebiet), den die Sänger/innen Katta und Angelo Leben einhauchten.
Vorstand MJVInteressanter Aufenthalt für Jugendliche in NL Vom 17. -22.10. weilten 15 Jugendliche und MJV Mitglieder in Breda in der Provinz Brabant. Untergebracht waren die Teilnehmer bei Irina und Jan, die ihr Einfamilienhaus für die Gäste zur Verfügung stellten, denn Jugendherbergen und Campingplätze sind teurer als in Deutschland. Gemeinsam mit jungen Musikern aus NL und der Stiftung Vertizontal wurden im Stadiongebäude von NAC, einer Mannschaft aus der 1. Liga der Niederlande, geprobt Ein Novum für unsere Jugendliche, die erstaunt waren, dass im Stadiongebäude 3 Jugendorganisationen mehrere Jugendräume besitzen. Für die Stiftung Vertizontaal sind die Räume nicht ganz billig.


Man hat hier aber kein ärger mit Anwohnern und in drei Räumen kann intensiv geprobt werden. Auf dem Stadionvorplatz sah man noch unzählige Skater. Angelo, der niederländische Jugendarbeiter, der mit seiner Familie vor Jahren von den Antillen gekommen war, betreute unsere Truppe musikalisch und organisatorisch. Die jungen Musiker aus Mittelsachsen waren zum großen Teil das erste Mal in NL und nahmen alle Eindrücke intensiv auf. Dazu gehörten die optimal eingerichteten Proberäume, die Musikalität der niederländischen Musiker, die saubere Stadt ohne Bürger, die mit Flaschen an Brunnen oder an Supermärkten sitzen, das Gebiet Zeeland mit den Deltawerken und den kleinen Hafenstädten und natürlich die Gastfreundschaft.

Höhepunkt war der Auftritt in der Musikkneipe Blue Note am Sonnabend. Neben drei niederländischen Gruppen standen also Rolling Hedgogh und Mamillaria auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Es waren nur Jugendbands am Start. Die jungen Sachsen meisterten die Herausforderungen in fremder Umgebung in die Saiten zu greifen. Eric Tenzler aus Niederstriegis konnte am Abend vorher bei der Blues Route in Goes Kees Schipper live erleben. Im Blue Note stand Kees dann schon wieder an den Reglern und mischte die 5 Bands ab. Die Jugendlichen bedankten sich mit dem Workshoptitel 14 Jahre Brabant Rock – 14 Jahre Sachsen Rock (seit 14 Jahren gibt es die Zusammenarbeit auf musikalischen Gebiet), den die Sänger/innen Katta und Angelo Leben einhauchten.
Vorstand MJV

Zurück