Aktuelles

MJV e.V. - Bandcontest rockt Jugendhaus

Regionaler Bandcontest 2019 im Jugendhaus Roßwein

Nach 10 Jahren war es am 31.10.2019 wieder an der Zeit für einen Bandcontest, bei dem der MJV e.V. mitmischt. Im Rahmen des Projekts „Forum für Kulturentwicklung und Kulturentwicklungsplanung“ wurde der diesjährige Contest in Kooperation mit dem Jugendhaus Roßwein e.V. geplant, organisiert und durchgeführt. Man mag es kaum glauben, aber 2009 fand der letzte Bandcontest mit dem MJV e.V. statt, es wurde also Zeit!

Es war kein Leichtes regionale, meint aus dem Klosterbezirk Altzella, Rockbands für den diesjährigen Bandcontest zu finden. Viele Wege wurden eingeschlagen um den Bandcontest zu bewerben (E-Mail, Posts auf Facebook, Instagram, MJV-Website und weitere Plattformen, Artikel in den Tageszeitungen und Amtsblättern der Region sowie Anzeigen in verschiedenen Anzeigeblättern). Eine Woche vor dem Bandcontest standen die Teilnehmer fest.

  • TAKE c\o – Rock-/Pop-Mischmasch aus Siebenlehn
  • The One Night Band – Rock/Pop aus Hartha
  • Bmon Rockband – Hardrock aus Nossen, Rabenau
  • Amy Cara – Rock aus Lichtenau
  • Themenwexel – Rock aus Rochlitz

Was fehlt noch für einen Contest? Natürlich, die Jury und diese setzte sich aus Steffi Möller (Regionalmanagement Klosterbezirk Altzella), Mandy Wiesner (Sächsische Landjugend), Jan Brinkel (Musiker in verschiedenen Bands), Mario Horn (Veranstalter) und Steffen Goepel (Musiker in verschiedenen Bands) zusammen.

Die teilnehmenden Bands/Songwriter ließen es sich nicht nehmen die Auftritte ihrer Konkurrenten zu begutachten. Und so füllte sich der Zuschauerraum des Saales im Jugendhaus Roßwein mit Besuchern und den Bandmitgliedern. Pünktlich 18.00 Uhr begrüßte Uli Kretzschmar alle Anwesenden und schon konnte die erste Band auf die Bühne und ihr Können zeigen.

TAKE c\o machte den Anfang. Mit ihrem breiten Repertoire an Coversongs und dem Saxofon hinterließen sie einen sehr positiven Gesamteindruck. The One Night Band nahm das Publikum und die Jury von Anfang an mit. Beeindruckend war das gute Miteinander, die großartige Stimme von Juli Schützel und das Können von Julian Köhler an der Gitarre, der diese in ihrer Gesamtheit nutzte. Nach den vorangegangenen leiseren Tönen kamen nun mit der Bmon Rockband die lauteren in den Saal. Mit einer guten Bühnenshow und eigenen Songs glänzen die 5 Musiker. Als nächstes stand die Solokünstlerin Amy Cara mit ihrer Gitarre auf der Bühne und hatte schon mit dem ersten Ton alle verzaubert. Mit ihrem großen Stimmumfang und der Sicherheit auch in schwierigen Stimmlagen macht sie jeden Coversong zu ihrem eigenen. Den Bandcontest beendete Themenwexel mit „dem besten Drum und der besten Gitarre des Abends“. Sie wirken wie Eins durch ihr Zusammenspiel und Miteinander auf der Bühne.

Nachdem alle Teilnehmer auf der Bühne waren hieß es nun für die Jury und die Veranstalter Punkte auszählen. Während der Auswertung spielte Camel On Fire Alternative-Rock aus Zwickau. Deren Stil sich durch gitarrenlastige Riffs und die Rockröhre des unverwechselbaren Sängers auszeichnet, untermalt von einem kräftigen Bass und dem treibenden Schlagzeug.

Den Jurymitgliedern fiel es alles andere als leicht ihre Punkte hinter den Kriterien (Gesamteindruck, Bühnenshow, musikalisches Können, Stimmqualität, künstlerische Gestaltung und Instrumente) zu verteilen. Nach einer Stunde Hin und Her und der Auswertung der Publikumspunkte standen die fünf Platzierungen fest. Die Preisgelder reichten von 150,00 € bis 800,00 € und werden von den Musikern in Foto- und Songaufnahmen umgesetzt.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren Platzierungen. Den diesjährigen MJV-Bandcontest gewinnt Themenwexel. Amy Cara belegt den 2. Platz.

Zurück