Termine

Erstklassiger Country-Blues in der Bergstadt

Seit 2011 bilden der bereits mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnete Gitarrist und Mundharmonikaspieler Peter Crow C. und sein Partner Ferdinand „Jelly Roll“ Kraemer, der neben Gesang und Gitarre auch an der Mandoline glänzt, dass nach einem obskuren Plattenlabel benannte Duo Black Patti.

Black Patti bringen das Mississippi-Delta in die Silberstadt

Akustischer Pre-War-Blues, zu weiten Teilen auf beeindruckenden Eigenkompositionen fußend, brachte die Musiker bereits auf die Bühne des Volkstheaters München oder des Schwabinger Vereinsheims. Festivals, wie den Jazzfrühling Kempten oder das Birmingham Jazzfestival (GB) und Auftritte im Rahmen von Kunst und Literatur (Harry Rowohlt, Fritz Rau u.a.) gehören neben unzähligen Club- und Barshows zu ihren Aktivitäten. Mit ihrem äußerst abwechslungsreichen Repertoire präsentieren die Süddeutschen filigrankunstvolle und unglaublich berührende Roots-Musik zwischen tiefschwarzem Delta Blues, federndem Ragtime und beseelten Spirituals.

Mit dem monatlichen „Sonntagsblues“ hat der Mittelsächsische Jugendverein e.V. (MJV), bekannt für das „Internationale Blues & Rock Festival Altzella“, den Nerv der Freiberger Bluesfans getroffen und belebt so die Live-Musik-Kultur in der Bergstadt. Die durchaus positive Kritik der Gäste, welche sagen „das Programm ist stets abwechslungsreich und qualitativ sehr gut“, freut und ehrt den veranstaltenden MJV gleichermaßen. „Wir danken allen Gästen für ihr Treue sowie den Künstlern für die einzigartigen und tollen Konzerte!“, so Erik Weichhold vom MJV, welcher für die Programmgestaltung und Durchführung verantwortlich ist.

Biergarten-Konzert im Juli und Fortsetzung der Reihe im Herbst

Im Juli möchte der MJV, gemeinsam mit dem Brauhof, ein besonderes Konzert auf die Beine stellen. Erstmals soll es ein Open-Air-Konzert im Biergarten geben. Und bereits jetzt steckt Weichhold in den Vorbereitungen für die Herbstsaison und somit in der Planung der Fortsetzung der Konzertreihe, welche höchstwahrscheinlich im Oktober weitergeht.

Zurück