Termine

Jazz & Blues-Open-Air im Brauhof Freiberg

Ralph Brauner – ein Virtuose an der Gitarre

Der aus Trier stammende Ralph Brauner spielt seit seinem 15. Lebensjahr Gitarre. Dabei kristallisierten sich seine Vorlieben für Blues in allen Spielarten, Country-, Folk- und Rocksongs heraus. Neben dem Duo-Programm mit Eberhard Wollmann, mit welchem er 2015 zu Gast beim Int. Blues & Rock Festival Altzella war, tritt Brauner unter anderem solo auf.

Der Trierischer Volksfreund beschreibt Brauners Solo-Auftritt mit den Worten: „Über seine spielerische Virtuosität braucht man nicht viel zu sagen: Fingerpicking, Slide und was den Himmel des Akustik-Blues-Fans sonst so ausmacht, beherrscht er in Perfektion.“

Gunter Schulze – Rock- & Blues-Legende aus Freiberg

Ein außergewöhnlicher Stil, welcher ebenso durch jazzige, country-folkloristische sowie klassische Einflüsse geprägt ist, das macht Lokalmatador Gunter Schulze aus.

Schulze lebt seit 2003 wieder in der Bergstadt, nachdem er zahlreiche Konzerte und Tourneen, solo sowie in verschiedenen Bands, quer durch die Republik bestritt. Erst im letzten Jahr veröffentlichte ausgebildete Jazzgitarrist sein neuste CD „Power Ships“, auf der sich eine Reihe instrumentaler Highlights präsentieren und Eigenkompositionen unterschiedlicher Epochen ein außergewöhnliches Hörerlebnis bieten.

Sonntagsblues gibt es wieder ab Oktober

Am 16. Oktober dieses Jahrs geht es in die dritte Saison der beliebten monatlichen Veranstaltungsreihe „Jazz & Blues im Brauhof Freiberg“. Bereits fest steht Sasha Ploner, welcher am 6. November den Delta-Blues der 20er- und 30er-Jahre in die Silberstadt bringen wird.

Zurück