Termine

Jazz, Blues und Boogie Woogie im Brauhof

Zusammen mit dem Mittelsächsischen Jugendverein e.V. (MJV) hat Alexander Blume bereits für das vergangene Int. Blues & Rock Festival Altzella ein spezielles Programm initiiert, welches an das musikalische Wirken Stefan Diestelmanns erinnert. Einen Auszug dieses Programms wird es auch zum Konzert im Brauhof geben. Auf Diestelmanns Hits, wie „Der Alte und die Kneipe", „Bluesgeschichte" und „Hof vom Prenzlauer Berg", Stefans Lieblingsstandards wie „Caldonia", „Ma Babe", „Key tot he Highway" und „Stormy Monday Blues" als auch auf andere Bluessongs aus Blumes aktuellen Programm, können sich die Gäste freuen. Der „Blueskönig des Ostens", wie Diestelmann oft genannt wird, hätte in diesem Jahr seinen 66. Geburtstag begangen.

Jazz und Boogie Woogie mit Leidenschaft

Der ausnahmslose Klavierspieler Blume lernte sein „Handwerk" bereits mit acht Jahren. Zwei Jahre später erfolgte der erste öffentliche Auftritt. Er widmet sich seit Beginn an, hingebungsvoll dem Jazz und Blues und spezialisierte sich dabei auf die mitreißende Musik der Harlem-Stride-Pianisten und des Boogie Woogie. Wichtiges Anliegen in seiner Musik ist, den traditionellen Jazz fortzuführen. Blume ist neben Jürgen Kerth und Lutz „Kowa" Kowalewski der dritte herausragende Mann der Thüringer Blues-Szene. Sein Talent erkannte damals auch Stefan Diestelmann, als er Blume mit 17 Jahren in seine erfolgreiche Folk & Blues Band holte

Die Kultur in Freiberg beleben

Der Mittelsächsische Jugendverein e.V. (MJV) möchte mit Konzerten von jeweils sonntags um 17 Uhr, die Live-Musik-Kultur in Freiberg beleben. Damit möchte der Verein, zusammen mit dem Brauhof, an eine bereits in Vergessenheit geratene Tradition anknüpfen und diese wieder zum Leben erwecken. Eine Fortsetzung dieser Konzertreihe im Herbst dieses Jahres ist bereits in Planung.

Die Termine im Überblick

jeweils sonntags um 17 Uhr:

  • 19.04.2015 Lutz „Kowa" Kowalewski
    kernig röhrende Blues-Legende

Zurück