Termine

Schweden und Altmeister Rocken das Kloster

Noch ist es ruhig auf den Klosterwiesen in Altzella. Die einzige Musik ist das Rauschen des Windes in den Bäumen und das Zwitschern der Vögel. Zu Himmelfahrt am 21. und 22. Mai jedoch wird in diesem Jahr zum 7. Mal das Internationale Blues&Rock-Festival Altzella die Stille des Klosterparks musikalisch bereichern. Die fröhlich-lebendige Stimmung der vergangenen Jahre, die viele Gäste zum Besuch heranlocken konnte, lebt in Altzella vom einzigartigen Ambiente und der Musik, die internationale und regionale Bands dort zelebrieren.

An den beiden Tagen werden insgesamt 14 Bands auf der Bühne stehen. Wie jedes Jahr werden am Himmelfahrtstag bluesige Töne zu hören sein: Jürgen Kerth , die DDR-Blueslegendes aus Erfurt - beim dem u.a. CLUESO als Gastmusiker hausiert - Fools`nTown aus Dresden, Demian Bell & The Maypole Bluesband und The Blue Band (DD). Zur Abwechslung und für ein unverwechselbares Live-Erlebnis werden NYABINGHIA (Roots Reggae – Rostock/Südafrika/Brasilien) ihr Können beitragen. Frau Fuchs und Die Herren Elstern (DD) sind vielen Konzertgängern in der Region bekannt und werden auch in Altzella für grandiose Stimmung sorgen. Ab 11 Uhr am Vormittag laden die Veranstalter die Besucher ein, den Himmelfahrtstag musikalisch und in Familie zu verbringen.

Der Freitag ist ab 17 Uhr traditionell jugendlicheren Tönen verschrieben. Diesmal sind unter anderem dabei: die grandiosen THE SACRED SAILORS aus Götheburg, derenen treibender Rock’n’Roll von jeder Menge Garage-Einflüssen lebt und sie damit und ihren exzellenten musikalischen Fertigkeiten zu einer der besten Bands dieses Genre macht. Natürlich sind auch Schwedische Einflüsse a la Mando Diao nicht zu überhören. Als Co-Headliner wird am Freitag die niederländische PunkRock Legende BAMBIX Aufspielen, die bereits seit 1988 auf der Bühne stehen. Am Freitag werden zudem Morello Cherry (Funk - DD/Freiberg), die 2. platzierten des Döbelner Bandcontest im Nov. 2008 und Landette Wantad (Grunge - ex Summerhill) aufspielen. Das Festival steht auch im Kontext langjähriger internationaler Beziehungen, mit der Stiftung Vertizontaal aus Breda (NL). So werden 2 niederländische Bands vor Ort sein. Communication Breakdown (Britpop/Indie – spielen am Himmelfahrtag) und Side Walk Stone (Britpop/Songwriter – spielen am Freitag). Noch ist es ruhig. Noch. Und danach auch wieder, versprochen. Der Mittelsächsische Jugendverein e.V. freut sich auf zwei aufregende Tage voll von Musik. Packen Sie Ihr Tanzbein ein.

 

Zurück