Termine

Serdar Somuncu „Auf Lesereise mit MEIN KAMPF“

am 06. November 2007, 19.00 Uhr im Kulturbahnhof Radeburg - Gibt es Hitler und Goebbels noch? Wo leben sie heute? Wer sind ihre Anwälte und wer führt ihre Kriege fort?
Mit über 2.500 Lesungen vor mehr als einer halben Million ZuschauerInnen avancierte Somuncus Projekt zu einer bisher beispiellosen Performance durch finsterste Kapitel der deutschen Vergangenheit und leider auch Gegenwart. Es sind vor allem die Gedanken eines Schauspielers, der sich an die monströsen Rollenwerke „Adolf Hitler“ herangemacht und dabei die dunklen Seiten seiner eigenen Haltung entdeckt hat. Eine außergewöhnliche Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte.

Gefördert durch die Stiftung „Vielfalt tut gut“ und organisiert in Zusammenarbeit des Kreisjugendring Meißen e.V. und der JuCo Soziale Arbeit gGmbH, Projekt „Morast“ tritt Serdar Somuncu im Rahmen des Lokalen Aktionsplanes „Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus“ am 06. November 2007 in Radeburg auf.

Kartenreservierungen sind möglich unter 0173/ 4678856,
Eintritt 4 Euro für unter 25jährige und 8 Euro für die anderen Gäste.

Zurück