Termine

Toxic Smile und Toneshaped im Rohtabak

Die Roßweiner Band Toneshaped entstand Ende 2001 ursprünglich als Sideprojekt von Philipp Mundus (git/voc-Blue Sin) und Fabian Polster (dr-Blue Sin). Der Einstieg von Martin Bayer (b) komplettierte das Trio und mit dem Ende von Blue Sin begann eine intensive Probenarbeit für dieses neue Projekt. Im ersten Konzert wird Toneshaped eine recht interessante Mischung aus groovigem Riff Rock, Emo(tional) Rock und Punk Rock anbieten. Die eigenen Songs der jungen Musiker orientieren sich z.B. an Bands wie Creed, Staind und Rage against the Machine. toxicsmile2Das 1996 gegründete und seit Ende 1999 in der Besetzung Marek Arnold (key, sax), Robert Brenner (b, voc), Larry B. (voc), Uwe Reinholz (git) und Daniel Zehe (dr) spielende Quintett Toxic Smile ist sicher die Hoffnung des sächsichen Prog(ressive) Rock/Metal und spielt zum ersten Mal bei uns in Döbeln. Die Arbeiten zum neuen Album wurden gerade abgeschlossen und dieser Auftritt ist der Auftakt für die neue Konzertsaison von Toxic Smile. Das Material des neuen Albums wird auch den Schwerpunkt des aktuellen Programms bilden, aber auch Songs des im August 2001 bei BMG-Südkorea erschienen Vorgängers "M.A.D." werden zu hören sein. Die geneigten Hörer erwartet eine gekonnte Verschmelzung von Art Rock der 70`er und Heavy Rock der 90`er, d.h. der Bogen spannt sich vom anpruchsvollen Prog Metal über bodenständigen Hardrock bis zu eingängige Balladen. Das Schwimmen gegen den Strom der "Fast Food Music" ist für Toxic Smile auch weiterhin Programm und Prinzip. Herzlich willkommen zu einem Konzert der Extraklasse!Die Roßweiner Band Toneshaped entstand Ende 2001 ursprünglich als Sideprojekt von Philipp Mundus (git/voc-Blue Sin) und Fabian Polster (dr-Blue Sin). Der Einstieg von Martin Bayer (b) komplettierte das Trio und mit dem Ende von Blue Sin begann eine intensive Probenarbeit für dieses neue Projekt. Im ersten Konzert wird Toneshaped eine recht interessante Mischung aus groovigem Riff Rock, Emo(tional) Rock und Punk Rock anbieten. Die eigenen Songs der jungen Musiker orientieren sich z.B. an Bands wie Creed, Staind und Rage against the Machine. toxicsmile2

Das 1996 gegründete und seit Ende 1999 in der Besetzung Marek Arnold (key, sax), Robert Brenner (b, voc), Larry B. (voc), Uwe Reinholz (git) und Daniel Zehe (dr) spielende Quintett Toxic Smile ist sicher die Hoffnung des sächsichen Prog(ressive) Rock/Metal und spielt zum ersten Mal bei uns in Döbeln. Die Arbeiten zum neuen Album wurden gerade abgeschlossen und dieser Auftritt ist der Auftakt für die neue Konzertsaison von Toxic Smile. Das Material des neuen Albums wird auch den Schwerpunkt des aktuellen Programms bilden, aber auch Songs des im August 2001 bei BMG-Südkorea erschienen Vorgängers "M.A.D." werden zu hören sein. Die geneigten Hörer erwartet eine gekonnte Verschmelzung von Art Rock der 70`er und Heavy Rock der 90`er, d.h. der Bogen spannt sich vom anpruchsvollen Prog Metal über bodenständigen Hardrock bis zu eingängige Balladen. Das Schwimmen gegen den Strom der "Fast Food Music" ist für Toxic Smile auch weiterhin Programm und Prinzip. Herzlich willkommen zu einem Konzert der Extraklasse!

Die Roßweiner Band Toneshaped entstand Ende 2001 ursprünglich als Sideprojekt von Philipp Mundus (git/voc-Blue Sin) und Fabian Polster (dr-Blue Sin). Der Einstieg von Martin Bayer (b) komplettierte das Trio und mit dem Ende von Blue Sin begann eine intensive Probenarbeit für dieses neue Projekt. Im ersten Konzert wird Toneshaped eine recht interessante Mischung aus groovigem Riff Rock, Emo(tional) Rock und Punk Rock anbieten. Die eigenen Songs der jungen Musiker orientieren sich z.B. an Bands wie Creed, Staind und Rage against the Machine. toxicsmile2Das 1996 gegründete und seit Ende 1999 in der Besetzung Marek Arnold (key, sax), Robert Brenner (b, voc), Larry B. (voc), Uwe Reinholz (git) und Daniel Zehe (dr) spielende Quintett Toxic Smile ist sicher die Hoffnung des sächsichen Prog(ressive) Rock/Metal und spielt zum ersten Mal bei uns in Döbeln. Die Arbeiten zum neuen Album wurden gerade abgeschlossen und dieser Auftritt ist der Auftakt für die neue Konzertsaison von Toxic Smile. Das Material des neuen Albums wird auch den Schwerpunkt des aktuellen Programms bilden, aber auch Songs des im August 2001 bei BMG-Südkorea erschienen Vorgängers "M.A.D." werden zu hören sein. Die geneigten Hörer erwartet eine gekonnte Verschmelzung von Art Rock der 70`er und Heavy Rock der 90`er, d.h. der Bogen spannt sich vom anpruchsvollen Prog Metal über bodenständigen Hardrock bis zu eingängige Balladen. Das Schwimmen gegen den Strom der "Fast Food Music" ist für Toxic Smile auch weiterhin Programm und Prinzip. Herzlich willkommen zu einem Konzert der Extraklasse!Die Roßweiner Band Toneshaped entstand Ende 2001 ursprünglich als Sideprojekt von Philipp Mundus (git/voc-Blue Sin) und Fabian Polster (dr-Blue Sin). Der Einstieg von Martin Bayer (b) komplettierte das Trio und mit dem Ende von Blue Sin begann eine intensive Probenarbeit für dieses neue Projekt. Im ersten Konzert wird Toneshaped eine recht interessante Mischung aus groovigem Riff Rock, Emo(tional) Rock und Punk Rock anbieten. Die eigenen Songs der jungen Musiker orientieren sich z.B. an Bands wie Creed, Staind und Rage against the Machine. toxicsmile2

Das 1996 gegründete und seit Ende 1999 in der Besetzung Marek Arnold (key, sax), Robert Brenner (b, voc), Larry B. (voc), Uwe Reinholz (git) und Daniel Zehe (dr) spielende Quintett Toxic Smile ist sicher die Hoffnung des sächsichen Prog(ressive) Rock/Metal und spielt zum ersten Mal bei uns in Döbeln. Die Arbeiten zum neuen Album wurden gerade abgeschlossen und dieser Auftritt ist der Auftakt für die neue Konzertsaison von Toxic Smile. Das Material des neuen Albums wird auch den Schwerpunkt des aktuellen Programms bilden, aber auch Songs des im August 2001 bei BMG-Südkorea erschienen Vorgängers "M.A.D." werden zu hören sein. Die geneigten Hörer erwartet eine gekonnte Verschmelzung von Art Rock der 70`er und Heavy Rock der 90`er, d.h. der Bogen spannt sich vom anpruchsvollen Prog Metal über bodenständigen Hardrock bis zu eingängige Balladen. Das Schwimmen gegen den Strom der "Fast Food Music" ist für Toxic Smile auch weiterhin Programm und Prinzip. Herzlich willkommen zu einem Konzert der Extraklasse!

Zurück